Gedanken

G.L.Ü.C.K.L.I.C.H.

Was bedeutet es glücklich zu sein? Bedeutet es immer und überall lächelnd durch die Straßen zu gehen, in Gebäude zu gehen und freundlich auf andere Menschen zu reagieren?

Manche Menschen sind damit glücklich, dass sie leben. Sie sind glücklich, wenn sie was zu essen haben und die Tage überstehen. Sie freuen sich über jede Kleinigkeit, die sie bekommen. Menschen, die nichts haben. Außer sich selbst und ihr Leben. Wenn sie auf einer Parkbank schlafen und von den Sonnenstrahlen am frühen Morgen geweckt werden, von den kleinen Vögeln, die ihre Kreise durch die Luft drehen, um sich was zu essen zu suchen. Selbst dann sind sie glücklich. Sie laufen durch den Park und schauen den anderen Menschen und Tieren zu. Nicht immer, aber meist findet man bei solchen Menschen auch noch einige Hunde. Sind diese Tiere es, die diese Menschen so glücklich machen? Sind die Tiere mit dem Leben ihrer Menschen einverstanden? Wissen die Tiere, wie es ist glücklich zu sein? Kennen sie den Unterschied zwischen glücklich und traurig? Wenn ich an solche Menschen vorbei gehe, sehe ich keinen Schmerz in den Augen dieser Tiere. Sie stehen hinter ihren Menschen. Sie geben ihnen Kraft, diese Welt noch aus anderen Augen zu sehen. Sie kennen es ja nicht anders.

Sind die Menschen glücklich, die alles haben? Die mit Geld um sich werfen können und sich wirklich alles leisten können. Sind diese Menschen glücklich? Kennen sie das Leid, was auf den Straßen herrscht? Sehen sie, was manchen Menschen angetan wird? Sie stehen morgens auf, haben das Essen meist serviert auf dem Tisch stehen. Manchmal bekommen sie es auch ans Bett gebracht. Sie müssen nichts in ihrem Haus machen.  Sie haben meist bezahlte Menschen da, die das für sie machen.

Aber sind diese Menschen, die den ganzen reichen Menschen alles hinterher räumen, glücklich? Sie sind die ganze Zeit mit dem Reichtum konfrontiert. Sehen, was diese Menschen haben und sie nicht haben. Sie wissen, dass sie so etwas niemals haben werden. Sind sie damit glücklich?

Wie glücklich sind die Menschen, die alleine Leben? Sind sie froh darum, oder sehnen sie sich nach der Zweisamkeit? Ist ihre Einsamkeit gewollt? Manche Menschen sind glücklich. Sie halten es nicht lange mit anderen aus. Sie wollen ihre Ruhe und glauben vielleicht, dass ein anderer Mensch ihnen diese Ruhe nicht lassen würde. Sie wollen ihre Freiheit ausleben und niemand soll sie dabei stören. Oder ist das Alles nur zum Schein? Sie wollen vielleicht einen anderen Menschen kennen lernen und zu zweit leben. Sie sind vorher enttäuscht worden oder haben noch nicht den richtigen Menschen gefunden. Sie warten so lange bis sie jemand gefunden haben, der zu diesem einzelnen Menschen passt. Werden sie dann glücklich?

Was ist mit den Menschen die zu zweit Leben oder sogar zu dritt oder viert? Sind diese Menschen glücklich? Von außen scheint es immer eine heile Welt. Die einen kümmern sich um die anderen und eigentlich ist es ein glückliches nehmen und geben. Doch auch in vielen Wohnungen sieht es anders aus. Viele Menschen haben Streit untereinander. Sie sind sich in einigen oder auch sehr vielen Sachen nicht einig. Und trotzdem bleiben diese Menschen zusammen. Warum? Haben sie Angst davor etwas zu verlieren? Nie mehr glücklich zu werden? Manche wagen es aus dieser Zweisamkeit zu flüchten. Sie suchen sich dann schnell andere Menschen, die eventuell besser zu ihnen passen.

Sind alte Menschen glücklich? Sie haben meist so viel erlebt. Haben Erfahrungen gemacht, die kaum einer nachempfinden kann. Sind sie damit glücklich, was sie vollbracht haben? Oder sind sie enttäuscht mit dem, was sie nicht geschafft haben? Es sieht meist so aus als würden sie glücklich sein mit dem was sie sind und was sie gemacht haben. Oder verstecken sie sich nur hinter diesem glücklich sein?

Junge Menschen sind oft hin und her gerissen zwischen glücklich sein und anderen Gefühlen. Sie wissen nicht sehr viel über die Welt, obwohl sie gern alles wüssten. Sind sie zu zweit am glücklichsten oder alleine? Viele probieren es aus, wie es ist zu zweit oder alleine zu sein. Manche halten es für erforderlich. Wollen mit dem Strom schwimmen. In eine Richtung, die ihnen ungewiss ist. Doch manche finden ihr Glück und werden die glücklichsten Menschen. Andere wiederum finden das Alleinsein besser. Sie fühlen sich freier und glücklicher.

Können alle Tiere glücklich sein? Wissen sie wie es ist glücklich zu sein? Wenn Hunde mit einem Ball spielen oder Katzen mit eine Wollfaden, sind sie dann glücklich? Manchmal sieht man in den Augen der Tiere ein kleines Funkeln. Man kann immer erkennen, dass ein Tier fühlt. Aber deuten wir Menschen diese Gefühle richtig? Oder sind wir nur auf einem falschen Weg Tiere zu verstehen?

 

Aber glücklich kann nur jeder für sich werden. Das kann man nicht erlernen. Man muss es fühlen. Manche fühlen es nie. Andere fühlen es umso stärker.

21.8.07 22:20, kommentieren